Schriftgröße
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 

Ganzlins Baumkataster steht

Ganzlin, den 21.04.2017

Am kommenden Sonnabend finden in allen Ortsteilen der Gemeinde Ganzlin Aufräumaktionen statt. „Ich gehe davon aus, dass wieder alle Gemeindevertreter mit dabei sind und auch viele freiwillige Helfer die Arbeiten unterstützen werden“, wirbt Bürgermeister Jens Tiemer für eine hohe Teilnahme.

Viele kleinere Reparaturen waren bereits in Vorfeld durchgeführt worden, wie auch mit dem Frühjahrsputz bereits begonnen worden ist. So sind seit Anfang des Jahres in konzentrierten Aktionen der Gemeindearbeiter bereits mehr als zehn Tonnen Müll gesammelt und ordnungsgemäß entsorgt worden. Auch wurden Pflegeschnitte an Bäumen der Gemeinde in der Schulstraße und in der Ringstraße bereits erfolgreich abgeschlossen. Hierbei konnte die Gemeinde Kosten sparen, da nur für die Pflegeschnitte die Hilfe einer Fachfirma notwendig war. Die Entsorgung hatten erstmals die Gemeindearbeiter gemeinsam übernommen. „Ein Dankeschön an Matthias Klonz, der uns seinen Holzhäcksler zur Verfügung gestellt hat“, so Tiemer. Durch die Nutzung des Häckslers wurde das Volumen so stark reduziert, dass eine bessere Entsorgung möglich war. Gern möchte die Gemeinde sich einen solchen Häcksler selbst anschaffen, darf dies aber wegen der haushaltslosen Zeit momentan nicht.

Um in den nächsten Monaten Stück für Stück die Verkehrssicherheit in der Gemeinde zu erhöhen, wird Ganzlin den Fokus auf die straßenbegleitenden Bäume legen. Einzeln müssen sie in einem Baumkataster erfasst und regelmäßig begutachtet werden. „In den drei Jahren seit der Fusion haben wir es geschafft, unser Baumkataster zu vervollständigen und größere Prüf- und Pflegeaktionen durchzuführen. Wir sind nunmehr in der Lage, dieses jährlich und kontinuierlich in einem nicht ganz so intensiven Rahmen fortzusetzen.“

Der bisher im Ortsteil Retzow eingesetzte MultiCar wurde gegen einen Traktor ersetzt und inzwischen meistbietend versteigert.