Schriftgröße
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 

Dr.-Wilde-Haus

Vorschaubild

Dr. Wilhelm Wilde, Medizionalrat Wilhelm Wilde wurde am 24.11.1829 in Meyenburg als Sohn eines Kantors geboren. 1855 promovierte er in Greifswald und praktizierte anschließend in Meyenburg. Dr. Wilde siedelte 1860 nach Plau über. 1863 begann er mit dem Bau des Stadtkrankenhauses. Er wurde ein sehr beliebter Arzt, auch Kurarzt in Bad Stuer. 1866 wurde das Plauer Krankenhaus eingeweiht, 1870 wurde Dr. Wilde zum Medizionalrat ernannt. Die Ernennung zum Ehrenbürger erhielt er 1880. Es wurde eine Wilde-Stiftung zu Gunsten armer Kinder zwecks kostenloser Behandlung im Krankenhaus eingerichtet. Am 08.02.1881 stirbt Dr. Wilde. Er wurde auf dem Plauer Friedhof beigesetzt. Seine Verehrer setzten ihm ein Jahr später ein Denkmal im Krankenhausgarten. Das Krankenhaus wurde nach der Wende leergezogen und ab 1995 zum Senioren- und Pflegeheim um- und ausgebaut und großzügig erweitert.