Schriftgröße
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
Förderprogramm: Plau am See vernetzt

Trio spielt kretische Musik

Ganzlin, den 13.12.2018

Ausnahmekünstler geben Konzert im Wangeliner Garten

Ein Grieche, ein Zyprer und ein Deutscher treffen sich im Garten – was als der Anfang eines Witzes verstanden werden kann, verspricht hingegen ein Konzert dreier europäischer Ausnahmemusiker. Die drei Solokünstler Gabriel Karapatakis (Zypern), Zacharias Spyridakis (Griechenland) und Hub Hildenbrand (Deutschland) spielen am Sonntag, 16. Dezember, als Trio im Lehmhaus des Wangeliner Gartens. Das Konzert mit traditioneller kretischer Musik, zyprischen Elementen und türkisch wie indischen Einflüssen startet um 17 Uhr.

Gabriel Karapatakis (Fretless-Bass und Gesang) ist einer der profiliertesten Musiker der zeitgenössischen Jazz-Szene in Zypern. Er spielte mit zahlreichen namhaften Musikern auf sehr vielen Festivals in Europa und gab Konzerte in verschiedenen Ländern dieser Erde. Zacharias Spyridakis (Kretanische Lyra, Gesang) verbindet auf eine eigene Weise traditionelle Instrumente und moderne griechische Musik. Er hat mit bekannten griechischen und ausländischen Komponisten wie Yannis Markopoulos und Steve Wood gearbeitet. Seine Konzerte sind weltweit gefragt.

Hub Hildenbrand (Gitarre) gehört zu den Ausnahmeerscheinungen der zeitgenössischen Gitarrenmusik. Seine Kompositionen und Improvisationen umfassen ein breites Ausdrucksspektrum verschiedener Genres, Stile und Klangfarben. Hub Hildenbrand ist ein wahrhaft versierter ‚global player’ mit breitem Horizont, faszinierenden Assimilierungsfähigkeiten und tief empfundener Leidenschaft.

Das Trio spielte bisher im grünen Salon der Volksbühne in Berlin, im alten Pfandhaus in Köln und in der Show Factory in Nicosia. Ihre Deutschlandtournee führt sie nun auch nach Wangelin.

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Trio spielt kretische Musik