Schriftgröße
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
Förderprogramm: Plau am See vernetzt

Eltern-Stress-Telefon

27.03.2020

Für manche Familien birgt die ungewohnte momentane Situation auch Schwierigkeiten, denen man/frau in den Zeiten vor der ‚Kontaktsperre‘ buchstäblich aus dem Wege gehen konnte - mit Arbeit oder Berufsausbildung, im Kindergarten oder in der Schule. Vor allem für die Jüngeren mit ihrem natürlichen Bewegungsdrang entstehen plötzlich Grenzen, die nur schwer für sie auszuhalten sind. Stress ist dann vorprogrammiert, wenn die Ideen ausgehen, dass Beste aus solch ungewohnter Situation zu machen. Der Kinderschutzbund Mecklenburg-Vorpommern hat daher ein Eltern-Stress-Telefon eingerichtet, das allerdings nur von Montag bis Freitag jeweils von 14 bis 17 Uhr erreichbar ist. Unter der Nummer 0385 – 479 157 0 erhalten Eltern hier Tipps und Ratschläge im Umgang der aktuell belastenden Alltags- und Familiensituation, der sozialen Isolation oder den Umgang mit den eigenen Ängsten oder denen der Kinder. Ausgeschlossen sind jedoch ausdrücklich medizinische Auskünfte oder Einschätzungen zum Erkrankungsrisiko.

Am Elter-Stress-Telefon arbeiten Fachkräfte aus der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, insbesondere der Familienbildung, aber auch qualifizierte ehrenamtlich tätige Menschen, die Erfahrungen in der Unterstützung von Kindern und Familien haben.