Schriftgröße
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
Förderprogramm: Plau am See vernetzt

Orgelkonzert

08.08.2020 um 17:00 Uhr

„Vater-Unser“ – das Gebet Jesu Christi auf die Orgel gebracht. Das erste Konzert dieses Jahres in der Kirche Kuppentin – live und im Original Orgel-Ton am Sonnabend, dem 08. August 2020, um 17 Uhr.
Das Jahr 2020 steckt voller Veränderungen. Viel Liebgewonnenes mussten wir schon aufgeben, vieles in unserem Alltag hat sich verändert, z.B. auch Konzerte, die vor leeren Sälen gegeben und dann über das Internet übertragen werden. Eine Notlösung – aber in echt ist es doch schöner und ergreifender.
Ein Orgelkonzert in echt, live und in Farbe, das können Sie am kommenden Sonnabend in Kuppentin erleben – die ehrwürdige Kuppentiner Kirchenorgel kommt wieder zum Einsatz.
Zu Gast sind die beiden jungen neuen Kantoren aus Parchim, Jonas Nicolaus und Magdalena Szesny, die sich als Nachfolger die Kantorenstelle von Kantor i.R. Fritz Abs teilen.
Das Konzert, das beide Kantoren gemeinsam bestreiten werden, steht unter dem Motto „Vater unser im Himmelreich“ – ein altes Kirchenlied aus dem 14. Jahrhundert, mit einem Text von Martin Luther. Das „Vater-Unser“, das Gebet, das uns Christen Jesus Christus lehrte, ist natürlich die Grundlage dieses Kirchenliedes.
Vielleicht bietet gerade die Aktualität des Jahres 2020 mit ihren Unwägbarkeiten und Unsicherheiten eine gute Möglichkeit, hier in der Kirche innezuhalten und sich auf das zu besinnen, was für uns Christen fest und sicher ist, was uns durch alle Not hindurchleitet: Der himmlische Vater, der uns, allen Anschein zum Trotz mit seiner Liebe und Fürsorge nie verlässt. Auch wenn wir sie so oft nicht zu verspüren meinen. „Vater unser im Himmel, geheiligt werde Dein Name …“ – wie oft haben diese Gebetsworte schon in schweren, verzweifelten oder in letzten Stunden die entscheidende Kraft gegeben.

Viele große Komponisten haben sich von diesem alten Kirchenlied und dem „Vater-Unser“ inspirieren lassen. Johann Sebastian Bach schrieb mehrere Choralbearbeitungen darüber, mindestens eine davon werden wir zu hören bekommen. Felix Mendelssohn-Bartholdy komponierte zwei Jahrhunderte später dazu eine ganze Sonate, die ebenfalls zu hören sein wird.

Auf dem Programm stehen dann noch die Vierte Orgelsonate von Joseph Rheinberger sowie die berühmte und kraftvolle Toccata und Fuge in d-Moll von Johann Sebastian Bach.

Ein Programm, das Neues und Altes miteinander verbindet, Kraft spendet und uns außerdem die beiden neuen Kantoren mit ihrer Handschrift an der Orgel vorstellen wird.
Wir können nicht absehen, ob wir in den nächsten Wochen und Monaten die noch geplanten beiden weiteren Konzerte werden veranstalten können. Darum seien Sie herzlich eingeladen, ob als Nachbar aus der Region oder als Gast im Sommerurlaub, dieses Konzert zu genießen.

Hinweisen müssen wir darauf, dass in der Kirche Maskenpflicht bestehen wird, Abstände einzuhalten sind und in einer Liste Namen und Adresse der Besucher zu erfassen sind, wie es die gesetzlichen Regelungen aktuell vorsehen.
Der Eintritt ist wie immer frei, aber wir freuen uns über jede Spende für unsere Arbeit zum Erhalt der Kirche. (Gabriele von Fuchs)

 
 

Veranstaltungsort

Kirche Kuppentin

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]