Schriftgröße
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 
 
 

Schiedsstelle Amt Plau am See

 

Für die Wahlperiode 2021 2026 sind folgende Bürger/innen als Schiedspersonen im Amtsbereich Plau mit Beschluss des Amtsausschusses vom 22.09.2021 gewählt und vom Amtsgericht Ludwigslust vereidigt worden:

 

Vorsitzende Schiedsperson:

Frau Marianne SteinhäuserSozialpädagogin Barkhagen OT Plauerhagen

Kontakt: 0173 7552971  

 

Stellv. Schiedspersonen:

Herr Henry-Andreas Strunk                         Finanzwirt        Plau am See

Herr Horst-Werner Frommer                      in Rente            Plau am See

Herr Torsten Gärtner                                    in Rente               Plau am See

 

Kontakt Schiedsstelle über Amt Plau am See:

Markt 2, 19395 Plau am See

Frau Schröder 

Tel.: 038735/49415

Mail: 

 

Wann kann die Schiedsstelle helfen?

 

Die Schiedsstelle im Amt Plau am See kann von den Bürgern des Amtes Plau am See zur außergerichtlichen Einigung (Schlichtung) bei fast allen Streitigkeiten eingeschaltet werden: unter anderem bei Nachbarschaftsstreitigkeiten, Lärmbelästigung, Schadensersatzforderung, Beleidigung und übler Nachrede. Gerade wenn es Ihnen bei Streitigkeiten des täglichen Lebens um die Wiederherstellung guter Beziehungen zu dem anderen Beteiligten geht und um die Durchsetzung eines Rechtsstandpunktes, sollten Sie sich an die Schiedsstelle wenden. Weiterhin können Strafsachen vom Gericht zur Vermeidung einer Verurteilung zur außergerichtlichen Klärung (Täter-Opfer- Ausgleich) an die Schiedsstelle überwiesen werden.

 

Der Antrag auf Durchführung der Schlichtverhandlung ist bei der Schiedsstelle schriftlich einzureichen oder mündlich vor der Schiedsperson zu Protokoll zu erklären.

 

Ort und Zeit der Schlichtverhandlung bestimmt die Schiedsstelle. Die Parteien haben zu dem anberaumten Termin persönlich zu erscheinen. Vor der Schiedsstelle wird ausschließlich mündlich verhandelt; die Parteien haben Gelegenheit, sich auszusprechen.

 

Kann eine Einigung herbeigeführt werden, wird ein Vergleich aufgesetzt, den beide Parteien unterschreiben.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.schiedsamt.de sowie unter www.bds-mecklenburg-vorpommern.de.